Web-Entwicklung


Sie möchten Ihr Unternehmen, Ihre Dienstleistung oder sich selbst im Internet präsentieren, Sie verstehen aber nichts von Webprogrammierung. Responsive Webdesign, PHP, MySQL, CSS, HTML5, jQuery oder CMS (wie TYPO3, webEdition oder WordPress) sind alles Fremdwörter. Hier können wir Ihnen weiterhelfen. Wir arbeiten mit externen Agenturen zusammen, die zusammen mit Ihnen das gewünschte Layout erarbeiten können und geschmackvolle Designs liefern und wir setzten dann die Anforderung technisch um. Natürlich im responsive Webdesign, um Ihren Kunden Ihre Seite optimal zu präsentieren - egal mit welchem Gerät sie Ihre Website besuchen. Wenn Sie gerne Inhalte selber verändern, löschen oder auch hinzufügen wollen, dann installieren wir Ihnen das passende Content-Management-System (CMS), um diese Änderungen selbst vornehmen zu können.

Die von uns verwendeten Systeme lassen sich bei nahezu allen großen Providern problemlos betreiben. Sollten Sie noch keinen Provider haben, helfen wir Ihnen gerne bei der Auswahl eines passenden Internetanbieters.

Und wenn Sie bereits einen Internetauftritt haben, aber mit der aktuellen Lösung nicht zufrieden sind, dann können wir Ihnen dabei ebenso helfen, oder auch Ihre Website an die aktuellen Anforderungen z. B. von Google und die technischen Möglichkeiten anzupassen.

Nehmen Sie doch einfach mal Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns Ihnen ein individuelles Angebot machen zu können und uns Ihre Vorstellungen in Ruhe anzuhören.

Responsive Webdesign


Beim Responsive Webdesign (im Deutschen auch responsives Webdesign genannt oder kurz RWD, englisch responsive ‚reagierend') handelt es sich um ein gestalterisches und technisches Paradigma zur Erstellung von Websites, so dass diese auf Eigenschaften des jeweils benutzten Endgeräts, vor allem Smartphones und Tabletcomputer, reagieren können. Der grafische Aufbau einer „responsiven" Website erfolgt anhand der Anforderungen des jeweiligen Gerätes, mit dem die Site betrachtet wird. Dies betrifft insbesondere die Anordnung und Darstellung einzelner Elemente, wie Navigationen, Seitenspalten und Texte, aber auch die Nutzung unterschiedlicher Eingabemethoden von Maus (klicken, überfahren) oder Touchscreen (tippen, wischen). Technische Basis hierfür sind die neueren Webstandards HTML5, CSS3 (hier insbesondere die Media Queries) und JavaScript.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Responsive_Webdesign

Wir wollen das Rad nicht neu erfinden. Deshalb verwenden wir für Webseiten im responsive Webdesign die beiden führenden Frameworks Bootstrap und Foundation. Dadurch stellen wir sicher, dass Ihre Homepage bei Ihren Kunden immer gut ankommt. Egal mit welchem Betriebsystem, welchem Browser und welchem Gerät sie besucht wird.

  • Bootstrap

    Bootstrap ist ein freies CSS-Framework von Twitter, das unter MIT-Lizenz zur Verfügung steht. Es basiert auf HTML, CSS, Javascript und dem Javascript-Framework JQuery. Viele Beispiele von mit Bootstrap umgesetzten Webseiten findet man auf der Bootstrap Homepage unter http://expo.getbootstrap.com.

  • Foundation

    Foundation ist ein freies CSS-Framework von ZURB, das unter der MIT-Lizenz zur Verfügung steht. Foundation basiert auf HTML, CSS und optionalen JavaScript-Erweiterungen, sowie dem Javascript-Framework JQuery. Einige sehr gute Beispiele von mit Foundation umgesetzten Seiten findet man auf der Foundation Homepage unter: http://zurb.com/responsive

Content-Management-Systeme


Ein Content-Management-System (kurz CMS, deutsch Inhaltsverwaltungssystem) ist eine Software zur gemeinschaftlichen Erstellung, Bearbeitung und Organisation von Inhalten (Content) zumeist in Webseiten, aber auch in anderen Medienformen. Diese können aus Text- und Multimedia-Dokumenten bestehen. Ein Autor mit Zugriffsrechten kann ein solches System in vielen Fällen mit wenig Programmier- oder HTML-Kenntnissen bedienen, da die Mehrzahl der Systeme über eine grafische Benutzeroberfläche verfügt.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Content-Management-System

Der Markt der Content-Management-Systeme ist riesig. Wir bei Loctory haben uns für die drei Systeme entschieden, von denen wir glauben, dass sie den Bedürfnissen unserer Kunden am besten entsprechen: TYPO3 CMS, webEdition und WordPress.

Dabei können wir Ihnen von der Installation der Systeme bei Ihrem Provider über das Einrichten des Backends und der Programmierung der Templates bis hin zur Erstbefüllung der Seiten helfen. Ganz wie Sie wollen.

  • Typo3

    TYPO3 CMS ist ein Open-Source Content-Management-System das ursprünglich von Kasper Skårhøj entwickelt wurde. Mittlerweile ist das System unter GPL-Lizenz verfügbar und wird von der TYPO3-Association stetig weiterentwickelt. Es basiert auf der Skriptsprache PHP, als Datenbank wird meist MySQL verwendet, es können aber auch andere Datenbanken angebunden werden.

    TYPO3 ist ein besonders im deutschen Sprachraum sehr weit verbreitetes CMS. Das System ist auf Mehrsprachigkeit angelegt und kann durch eine Vielzahl meist kostenloser Erweiterungen mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet werden. Die TYPO3-Association schätzt, dass das CMS weltweit mehr als 500.000 Mal eingesetzt wird.

  • webEdition

    webEdition ist ein freies Web-Content-Management-System, das ursprünglich als kommerzielles Produkt von der Astarte New Media AG entwickelt wurde. Seit Version 6 ist das CMS unter GPL-Lizenz verfügbar, seit 2009 wird webEdition vom webEdition e.V. und einer stetig wachsenden Community weiterentwickelt. webEdition basiert auf der Skriptsprache PHP, als Datenbank wird MySQL verwendet.

    webEdition wird vor allem bei kleineren oder mittelständischen Firmen eingesetzt. Ein sehr einfach zu bedienendes Backend, die Unterstützung von Mehrsprachigkeit und die mitgelieferten Module (von Newsletter bis hin zu Benutzer- und Kundenverwaltung) machen das System ideal für eine Vielzahl von Einsatzbereichen. Weltweit wird die Anzahl der Installation auf mehr als 70.000 geschätzt.

  • WordPress

    WordPress ist ein Open-Source Content-Management-System, das ab 2004 von Michel Valdrighi und Mike Little als Weblog-Software entwickelt wurde. Mittlerweile ist das System unter GNU GPLv2-Lizenz verfügbar und wird von der WordPress Foundation weiterentwickelt. Es basiert auf der Skriptsprache PHP, als Datenbank wird eine MySQL-Datenbank verwendet.

    WordPress ist das am meisten verbreitete CMS. Je nach Statistik basieren zwischen 50 % und 60 % aller Websites, die mit CMS betrieben werden, auf WordPress. Alleine die WordPress Version 3.9 von Mitte 2014 wurde mehr als 23,5 Millionen mal heruntergeladen. WordPress kann durch Plug-ins um zusätzliche Funktionen erweitert werden, und durch Themes können individuelle Designs eingebaut werden. Sowohl Plug-Ins als auch Themes gibt es sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig.

Ungültiger Suchbegriff

Bitte geben Sie einen gültigen Suchbegriff ein,
der aus mindestens 4 Zeichen/Ziffern besteht.

powered by webEdition CMS